Die Vitalstoffbombe: Grüne Smoothies für Kinder

Ein Interview mit Andreas Paffrath

Letztes Update: 11/2018: Wenn Eltern Ihre Kinder vitalstoffreich ernähren möchten, stehen sie nicht selten vor dem Problem: wie bekommen wir Gemüse, Salate, Obst oder gar Wildkräuter in ausreichenden Mengen an unsere Kinder heran? Eine gute Lösung: grüne Smoothies für Kinder!

Im Interview erzählt uns der Grüne-Smoothie-Experte Andreas Paffrath, mit welchen Zutaten in welchem Verhältnis (und mit welchen Tricks) das gesunde Getränk super bei den meisten Kindern ankommt – und warum grüne Smoothies so gesund sind. Mit vielen praktischen Tipps zur abwechslungsreichen Zubereitung der grünen Vitalstoffbomben.

Auch auf den Unterschied zu grünen Säfte geht Andreas im Interview kurz ein. Wir (KIKI und ich) haben die Erfahrung gemacht, dass grüne Säfte bei unseren Kindern besser ankommen, weil sie dünnflüssiger sind und keine kleinen „Stückchen“ enthalten. Ist aber vielleicht auch einfach eine Frage des richtigen Mixers 😉 Grüne Smoothies lassen sich jedenfalls wesentlich schneller herstellen als grüne Säfte – ein großer Vorteil im Familienalltag. Egal, für welche Variante Du Dich entscheidest: beides sind Vitalstoffbomben!

Das lernst Du im Interview

  • Was ein grüner Smoothie genau ist.

  • Wie Du sofort nach dem Interview Deinen ersten kindertauglichen grünen Smoothie herzustellen kannst – mit Salat, Obst und Deinem vorhandenen Mixer.

  • Warum Pflanzengrün so wertvoll ist und welches Pflanzengrün sich für Smoothies eignet.

  • Welche Wildkräuter sich für grüne Smoothies eignen und warum die viel besser sind als gezüchtetes Grünzeug 😉

  • Warum es wichtig ist, das Pflanzengrün in einem Mixer gut zu zerhäckseln.

  • Ob man wirklich einen Hochleistungsmixer benötigt für den Start mit grünen Smoothies.

  • Warum man Smoothies nicht einfach nur trinken sollte, sondern… 😉

  • Welche Möglichkeiten wir haben, den grünen Smoothie für unsere Kinder attraktiver zu gestalten – durch Farben, Namen & Co.

  • Welche positiven Auswirkungen es auf die Gesundheit haben kann, wenn Du Deine Familie anfängst mit grünen Smoothies zu versorgen.

  • Was wir beim Konsum grüner Smoothies beachten müssen, um die Zähne zu schützen.

  • Was der Unterschied zwischen grünen Smoothies und grünen Säften ist.

  • Uvm.

Unser Interviewpartner: Andreas Paffrath

Andreas PaffrathAndreas Paffrath ist Betreiber des Blogs gruenundgesund.de auf dem sich alles rund um grüne Smoothies dreht. Er ist Papa von 4 Kindern, hat also eine Menge Grüne-Smoothie-Erfahrung in seiner Familie sammeln können. Grüne Smoothies waren für ihn der Einstieg in die Welt der Rohkost – und haben ihn innerhalb weniger Wochen von etlichen Krankheitssymptomen befreit.

Die Aussagen unserer Interviewpartner/Vortragenden/Autoren stellen deren Meinung, Wissensstand und Erfahrung dar. Eine Anwendung erfolgt auf eigene Verantwortung. Weder wir noch die Interviewpartner/Vortragenden/Autoren übernehmen eine Haftung für persönliche oder sonstige Schäden oder Risiken, die sich als direkte oder indirekte Folge der Nutzung und Anwendung der Interview-/Vortrags-/Artikel-Inhalte ergeben. Bitte konsultiere einen Arzt oder einen anderen kompetenten Ratgeber Deines Vertrauens, bevor Du irgendwelche Vorschläge der Interviews/Vorträge/Artikel umsetzt.

Von |2018-11-16T17:19:11+00:0012. November 2018|

Über den Autor:

Christian
Hallo, ich bin Christian Clemens, Papa von 2 wunderbaren, freiheitsliebenden Söhnen. Ich habe Betriebswirtschafslehre studiert - dann aber zusammen mit meiner Frau KIKI die Glücksknirpse ins Leben gerufen. Meine Themenschwerpunkte sind Stress-Reduktion, gesunde Ernährung, artgerechtes Wachsen & Leben für dauerhafte Gesundheit bis ins hohe Alter, Achtsamkeit & Freisein. Unsere Vision ist, so viele Eltern wie möglich mit unseren Themen anzustecken, damit ganz viele Kinder zu Glücksknirpsen werden können: gesund, glücklich, frei.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5000
  Subscribe  
Benachrichtung bei
Kontakt & Hilfe
Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung. Ok, verstanden