Wasserfilter: lebendiges & sauberes ­čÜ░ Trinkwasser f├╝r zuhause. Hintergr├╝nde & Produktempfehlung

Wir haben ja bereits 2 Artikel zum Thema Trinkwasser geschrieben. In diesem Artikel fassen wir nochmals kurz zusammen, warum wir ├╝berhaupt einen Wasserfilter verwenden ÔÇô und verraten Dir dann, f├╝r welchen wir uns entschieden haben und warum wir diesen auch anderen Familien empfehlen. Damit Du unseren Entscheidungsprozess nachvollziehen kannst, bekommst Du nat├╝rlich auch die Quellen unserer Entscheidungsfindung.

Ô×í´ŞĆ Hier geht’s direkt zu unserer Wasserfilter-Empfehlung

Warum ├╝berhaupt Gedanken ├╝ber Wasserfilter machen?

Immer mehr Menschen haben den gro├čen Einfluss unserer Ern├Ąhrung auf unsere Gesundheit erkannt und achten auf eine gute Ern├Ąhrung. ├ťber unser Trinkwasser machen wir uns meist weniger Gedanken. Sollten wir aber, denn Wasser ist unser vielleicht wichtigstes Lebensmittel ├╝berhaupt! Nicht wegen der darin enthaltenen Mineralien ÔÇô diese k├Ânnen kaum zu unserer N├Ąhrstoffversorgung beitragen. Sondern weil unser K├Ârper auf ausreichend und gutes Wasser angewiesen ist, um optimal ÔÇťzu funktionierenÔÇŁ.

Was macht gutes Wasser aus?

F├╝r uns sind das 3 Faktoren:

  • Das Wasser sollte selbstverst├Ąndlich arm an Schadstoffen sein – also so frei wie m├Âglich von so Dingen wie R├Ântenkontrastmitteln, Antibabypille, Pestiziden, Schwermetallen, Psychopharmaka, Heroin etc.
  • Das Wasser sollte nicht komplett unges├Ąttigt sein. Wenn wir z.B. dauerhaft Umkehrosmose-Wasser trinken, dann bindet dieses Wasser in unserem K├Ârper neben Schadstoffen (gut!) auch Mineralstoffe (schlecht!) – es entmineralisiert dann unseren K├Ârper.
  • Das Wasser sollte lebendig sein – gut strukturiert & informiert (Stichwort: Emoto) und energetisiert.

Was ist mit Leitungswasser & Mineralwasser?

Wir haben uns intensiv mit dieser Frage besch├Ąftigt und sind zu 2 Ergebnissen gekommen:

  • Leitungswasser m├Âchten wir nach unseren Recherchen wirklich nur noch gefiltert trinken.
  • Es gibt nur wenig Mineralwasser, dem wir vertrauen.

Da uns der Logistikaufwand f├╝r die Beschaffung von Getr├Ąnkek├Ąsten zu hoch ist, haben wir uns daf├╝r entschieden, gefiltertes Leitungswasser zu trinken. Also uns einen Wasserfilter f├╝r zuhause zuzulegen.

Quellen unserer Entscheidungsfindung

Kranke, krankmachende & unglaubliche Inhaltsstoffe in Mineralwasser, Leitungswasser, S├Ąften, Limo etc.

Kranke, krankmachende & unglaubliche Inhaltsstoffe in Mineralwasser, Leitungswasser, S├Ąften, Limo etc.:
Ein spannendes und auch ein wenig erschreckendes Interview mit der Wissenschaftsjournalistin Marion Schimmelpfennig.

Gesundes Trinkwasser ohne Kisten-Schlepperei, Weichmacher, Alu & Co

Gesundes Trinkwasser ohne Kisten-Schlepperei, Weichmacher, Alu & Co.:
Unser erster Artikel zum Thema, in dem es neben Wasserfiltern auch darum geht, in welchen Flaschen wir Trinkwasser schadstofffrei aufbewahren k├Ânnen.

Warum viele Krankheiten ÔÇ×nurÔÇť Wassermangel-Symptome sind

Wir sind nicht krank, sondern durstig: Warum viele Krankheiten ÔÇ×nurÔÇť Wassermangel Symptome sind:
Warum wir ausreichend (!) sauberes Wasser ben├Âtigen, wie viel Wasser wir ben├Âtigen + Hintergrundinfos ├╝ber Schadstoffe in Mineralwasser und Leitungswasser.

Welcher Wasserfilter ist der beste?

Umkehrosmose? F├╝r uns nicht (mehr).

Mehrere Jahre hatten wir einen Umkehrosmose-Wasserfilter im Einsatz. Damit waren wir an sich sehr zufrieden, allerdings haben sich im Laufe der Zeit 4 Nachteile herauskristallisiert:

  1. Das gefilterte Wasser h├Ątten wir theoretisch neu mineralisieren, energetisieren und strukturieren m├╝ssen. Um durch das Trinken keine wertvollen Mineralien im K├Ârper zu verlieren (weil Umkehrosmose wirklich alles aus dem Wasser entfernt und damit sehr stark unges├Ąttigt und bindungsfreudig ist – s.o.) – und weil wir kein totes Wasser trinken wollten. Wir haben kein Standger├Ąt zu einem vern├╝nftigen Preis gefunden, das in der Lage war, das Wasser nach der Filterung zu re-mineralisieren, zu energetisieren und zu strukturieren. Und ein Einbauger├Ąt f├╝r unter die Sp├╝le kommt f├╝r uns nicht in Frage – wir brauchen unseren Wasserfilter auch auf Reisen (oft auch im Wohnmobil).
  2. Eine Umkehrosmoseanlage braucht immer Strom. Der ist im Wohnmobil (und auch in Krisensituationen) nicht immer ausreichend vorhanden.
  3. Beim Reinigen des Wassers wird immer eine Menge Abwasser produzieren. Diese Wasserverschwendung ist nicht nur im Wohnmobil und in Krisensituation ung├╝nstig.
  4. Das Ger├Ąt war zwar ganz schick – aber ziemlich gro├č und sperrig.

Unsere L├Âsung: einem japanischen Flusslauf nachempfunden

Acalaquell Wasserfilter SiliziaMittlerweile setzen wir einen Wasserfilter ein, der vergleichsweise klein ist, keinen Strom ben├Âtigt und sich super nat├╝rlich ÔÇ×anf├╝hltÔÇť. Er arbeitet mit einer einzigen Filterkartusche. Oben f├╝llt man Leitungswasser ein und die Schwerkraft sorgt dann daf├╝r, dass das Wasser durch die Kartusche l├Ąuft.

Die Kartusche wurde einem besonderen japanischen Flusslauf mit au├čergew├Âhnlicher Vegetation nachempfunden. So arbeitet der Filter sowohl mit spezieller Aktivkohle (ohne Klebstoff!) als auch mit verschiedenen Steinschichten. Das Wasser wird gereinigt, re-strukturiert und energetisiert. Letzteres ist wichtig, weil durch Druck und unnat├╝rliche F├╝hrung des Leitungswassers in Wasserrohren Struktur und Energie des Wassers stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Au├čerdem wird das Wasser durch das Fliessen durch den Filter neu informiert, denn auch wenn z.B. im Wasserwerk bestimmt Schadstoffe herausgefiltert wurden, k├Ânnen die Schadstoff-Informationen nach wie vor im Wasser gespeichert sein.

Was uns auch gut gef├Ąllt: bei unseren beiden Produktempfehlungen ist der der Einf├╝llbeh├Ąlter zwar aus Kunststoff, das gefilterte Wasser landet aber nachher in einem Vorratsbeh├Ąlter aus Glas.

Die Filterkosten betragen bei dem empfohlenen Silzia-Kannenfilter 165 ÔéČ im Jahr (bzw. etwas mehr, wenn von 4 Personen genutzt), beim Mini-Standfilter 159 ÔéČ. Optional kann man Kalkfilterpads einsetzen – wir kamen damit aber nicht so richtig zurecht, vermutlich weil wir oft ziemlich stark kalkhaltiges Wasser haben und die Pads alle paar Tage h├Ątten wechseln m├╝ssen (zu l├Ąstig).

Das Wasser ist nicht ganz so rein, wie bei einer Umkehrosmoseanlage – aber den Werten nach immer noch extrem rein. Und eben nat├╝rlich lebendig – wie das Wasser des japanischen Flusses ­čśë Cool auch: den Filter gibt es in den unterschiedlichsten Gr├Â├čen.

Unsere Produktempfehlung

Nach unserem ersten einfachen Carbonit-Filter und ca. 2 Jahren Umkehrosmose sind wir letztlich bei den Wasserfiltern von AcalaQuell gelandet. Zun├Ąchst hatten wir den Standfilter “Mini” im Einsatz (der gar nicht so mini ist ;-)), inzwischen den Kannenfilter “Silizia”. Auch wenn Umkehrosmose vielleicht noch etwas besser filtert, f├╝hlt sich das Konzept von AcalaQuell f├╝r uns viel nat├╝rlicher und ges├╝nder an. Was wir au├čerdem genial finden: die Acala-Filter kommen ohne Strom aus und produzieren kein Abwasser! Man braucht also nur Wasser und die Schwerkraft ­čśë

5 % Gutscheincode

Wenn Du einen der von uns empfohlenen Wasserfilter kaufen m├Âchtest, bekommst Du mit folgendem Gutscheincode 5 % Rabatt:

Wasserfall

Acalaquell Kannenfilter Silizia

AcalaQuell® Silizia aus Glas

Sehr kompakter Kannenfilter. Der Einf├╝llbeh├Ąlter ist aus Kunststoff, der Vorratsbeh├Ąlter aus Glas. Empfohlen f├╝r 1-2 Personen – wir setzen den Filter aktuell f├╝r 4 Personen ein, wechseln die Kartusche dann aber bereits nach 6 statt nach 8 Wochen.

­čÄü 5 % Rabatt f├╝r Gl├╝cksknirpse-Leser mit dem Gutscheincode Wasserfall ­čĺŽ

Acalaquell Kannenfilter Mini

AcalaQuell® Mini aus Glas

Einf├╝llbeh├Ąlter aus Kunststoff, Vorratsbeh├Ąlter aus Glas. Diesen Standfilter hatten wir lange Zeit im Einsatz (mit 4 Personen) und waren total zufrieden. Leider ist er zu hoch f├╝r unser Wohnmobil – daher haben wir zur Silizia gewechselt (Nachteil: wir m├╝ssen jetzt ├Âfter Wasser machen).

­čÄü 5 % Rabatt f├╝r Gl├╝cksknirpse-Leser mit dem Gutscheincode Wasserfall ­čĺŽ

Acalaquell Kannenfilter Mini Holz

AcalaQuell® Mini Holz

Identisch mit dem “normalen” Standfilter “Mini”, aber mindestens 2 Nummer sch├Âner, weil Sockel und Deckel aus Holz gefertigt sind statt aus Kunststoff ­čśë

­čÄü 5 % Rabatt f├╝r Gl├╝cksknirpse-Leser mit dem Gutscheincode Wasserfall ­čĺŽ