Back to the roots: Als „kleine Aussteiger“ zu mehr Sicherheit & Freiheit – auch in Sachen Geld!

Teil 1: Über die „Sicherheit“ unseres Geldes bei Banken & Co. | Aussteigen & aktiv werden statt Angst haben!

Wenn Du uns schon eine Weile verfolgst, dann weißt Du vielleicht noch, dass wir ganz zu Beginn unseres Onlinewirkens als „Aussteiger-Familie“ angefangen haben 😉 Wir haben uns als „kleine Aussteiger“ bezeichnet und wollten anderen Familien helfen, auch welche zu werden.

Kleine Aussteiger sind für uns Menschen, die nicht mehr alles mitmachen, was in unserer Gesellschaft „normal“ ist. Die sich eigene Gedanken machen über Themen wie Erziehung, Ernährung, Gesundheit etc. Warum? Weil das unserer Erfahrung nach gesünder, glücklicher und freier macht!

Denn: plötzlich stehen neue Türen offen! Wir verstehen Dinge wie Karies besser, Neurodermitis ist nicht mehr unheilbar, wir kennen Alternativen zur Brille, sind bei Krebs nicht mehr so hilflos, können die Wahrscheinlichkeit krank zu werden senken uvm. Wir helfen unseren Kindern sich gemäß dem Bauplan ihrer Seele zu entwickeln, statt sie in eine gesellschaftlich vorgegebene Richtung zu er“ziehen“. Wir erlauben uns, die Notwendigkeit der Schule in Frage zu stellen – und stellen dann u.U. fest, dass ein freilernendes Kind keinesfalls ungebildet ist und dass das Kind es später viel einfacher haben kann. Wir kommen immer mehr aus dem Hamsterrad raus, sind gelassener und glücklicher. Und unsere Kinder natürlich auch.

Es gibt ein Thema, das ich bislang vermieden habe anzugehen: Finanzen. Vielleicht lag das an irgendwelchen Glaubenssätzen, vielleicht auch daran, dass ich mal 1,5 Jahre in Banken gearbeitet habe – oder daran, dass ich mit Finanzberatern ein paar mal schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Aber: Ich halte es mittlerweile für nötig, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, um sich vom System unabhängiger zu machen und auch in diesem Bereich ein Stück weit „auszusteigen“. Ganz aussteigen ist schwierig, denn egal wie viel Geld man auch haben mag: solange wir noch in diesem System leben, macht es das Leben einfacher und auch ein Stück weit freier. Und diese Freiheiten sollten wir uns erhalten – bis die von vielen ersehnte neue Welt beginnt, in der wir dann vielleicht gar kein Geld mehr benötigen 😉

Und wenn es stimmt, dass man uns (und auch unseren Kindern) früher oder später offen oder versteckt einen großen Teil unseres Geldes nehmen möchte – wie man das in vergangenen Krisen bereits getan hat – dann sollten wir uns zeitnah fragen: wie können wir das vermeiden?

Die Antwort auf diese Frage erfährst Du in folgendem Interview mit dem sympathischen & kompetenten Finanzexperten David-Alexander Leuf. David erklärt uns darin u.a – ohne Panikmache ganz unaufgeregt – welche Paragraphen dafür verantwortlich sind, dass unser Geld auf Konten, Sparbüchern und auch in Versicherungen nicht mehr sicher ist. Noch viel wichtiger: er erklärt uns gleichzeitig, warum kein Grund besteht, deswegen Angst zu haben! Denn wir haben die Möglichkeit, unser Geld fernab von Konto & Versicherung aufzubewahren – und auch für uns arbeiten zu lassen. Wir entziehen damit dem fragwürdigen Bankensystem unser Geld und unterstützen so nicht länger deren fragwürdige Investments. Im Interview erfahren wir, wie das genau funktioniert.

Viel Spaß beim Interviewschauen – vielleicht zusammen mit Euren Kindern? Denn wie gesagt: es geht um Freiheit & Selbstbestimmtheit. Und wenn nicht wir uns um die nötige „finanzielle Bildung“ unserer Kinder kümmern – wer dann? Der nächste Schritt könnte dann sein, Geld vom Sparkonto Eures Kindes abzuheben und ein paar echte Silbermünzen davon zu kaufen – so richtig zum Anfassen. Und gemeinsam die alternative Welt des von Davids vorgestellten 3-Speichensystems kennenzulernen.

Ich nehme eines vorweg: ein Baustein von Davids Konzepts sind Firmen-Beteiligungen. Nicht in Form von Aktien o.ä. – sondern viel greifbarer und konkreter. Und weil das für viele Neuland sein wird, haben wir gleich noch ein 2. Interview mit ihm hierzu gemacht. Wir stellen darin eine ziemlich außergewöhnliche Möglichkeit vor, sich an einer tollen Firma zu beteiligen – fernab von Banken & Börse. In einer Form, die Kiki & mich sofort begeistert hat – und wir sind beim Thema Finanzen schwer zu begeistern 😉 Mehr dazu hier

Hinweis: leider stockt Davids Bild immer mal wieder – der Ton läuft aber durchgängig perfekt und auf das was David sagt, kommt es ja an! 😉

Interview David-Alexander Leuf Teil 1

Interview David-Alexander Leuf Teil 1

Bitte gib uns Dein Feedback zum Video – als >> Kommentar unten auf dieser Seite.

Hier die im Interview versprochenen Links für finanzielle Bildung 😉 :

  • Link zur Cashflow Academy von und mit Tobias Rethaber
  • Buchempfehlung 1: Drei Speichen Regel – Jürgen Müller
  • Buchempfehlung 2: Der Weg zur finanziellen Freiheit – Bodo Schäfer

Unser Interviewpartner: David-Alexander Leuf

David-Alexander Leuf

Es war das Schicksal, das David-Alexander Leuf zu dem gemacht hat, was er heute ist. Familiäre Tragödien zwangen ihn, sich mit dem Thema Finanzen zu beschäftigen. Daraus wurde 2005 zunächst ein Beruf, 2017 dann eine Berufung. David ist Experte für Wohlstand – nicht nur für finanziellen. Denn finanzieller Wohlstand allein macht weder gesund noch glücklich. Mit seiner Wohlstandschmiede befähigt er Menschen nachhaltigen Wohlstand aufzubauen – unabhängig von Banken, Versicherungen und Staat.

https://wohlstandschmiede.com

Die Aussagen unserer Interviewpartner/Vortragenden/Autoren stellen deren Meinung, Wissensstand und Erfahrung dar. Eine Anwendung erfolgt auf eigene Verantwortung. Weder wir noch die Interviewpartner/Vortragenden/Autoren übernehmen eine Haftung für persönliche oder sonstige Schäden oder Risiken, die sich als direkte oder indirekte Folge der Nutzung und Anwendung der Interview-/Vortrags-/Artikel-Inhalte ergeben. Bitte konsultiere einen Arzt oder einen anderen kompetenten Ratgeber Deines Vertrauens, bevor Du irgendwelche Vorschläge der Interviews/Vorträge/Artikel umsetzt.