Welche Vitamine & Co. helfen bei Erkältung? Symptome lindern & Immunsystem stärken!

Ich lese und höre immer wieder, dass es normal sein soll, wenn ein Kind ca.  8-12 Infekte pro Jahr durchmacht. Ja, vielleicht ist das normal, aber bestimmt nicht natürlich. Für uns liegt die Lösung in einem artgerechteren Leben. Und dazu gehört natürlich auch eine artgerechtere Ernährung. Wie eine Ernährung aussehen kann, die Immunsystem und Gehirn mit allem versorgt, was sie zum arbeiten benötigen, beleuchten wir in unserem Onlinekurs Gehirn- & Immunfood mit Dr. Sabine Paul. Wir finden das Konzept dahinter unheimlich schlüssig, wertvoll und attraktiv! Und auch spürbar wirksam (z.B. was die Arbeit des Darms angeht)!

Aber trotz allem Wissen können wir eine artgerechte Ernährung leider nicht zu 100% realisieren. Oft traurigerweise allein aus Zeitgründen – oder weil auf Reisen bestimmte Nahrungsmittel oder Zubereitungsmöglichkeiten nicht zur Verfügung stehen. Oder weil einem von uns eine bestimmte wichtige Lebensmittelgruppe gerade einfach nicht schmecken will.
Und wir können auch die anderen Lebensfaktoren wie Stress nicht 100%ig artgerecht gestalten. Daher sind wir (KIKI und ich) doch ganz froh, wenn wir zusätzlich auf die Unterstützung von Nahrungsergänzungsmitteln zurückgreifen können – z.B., wenn eine Erkältung im Anmarsch ist. „Zusätzlich“ ist das entscheidende Wörtchen im letzten Satz, denn Nahrungsergänzungsmittel sollen ja die gute Ernährung ergänzen und nicht ersetzen 😉

Gerade bei Erkältungen konnten wir die Wirksamkeit von zusätzlichen Vitaminen & Co. schon oft „am eigenen Leib“ erfahren 😉 Z.B. als wir der Empfehlung im Buch „Topvit mit Vitaminen“ von Dr. Ulrich Strunz und Andreas Jopp gefolgt sind: bei den ersten Erkältungsanzeichen 6 Stunden lang je Stunde 1000 mg Vitamin C nehmen, danach 3 mal täglich 1000 mg. Diese Empfehlung basiert auf Studien (im Buch zu finden auf S. 125f) und soll die Symptome um 85 % senken. Ob’s bei uns auch immer genau 85 % waren, konnten wir nicht messen ;-), aber in den meisten Fällen kam es wirklich nicht zu einer Erkältung, sondern zu einer Erkältungchen. Wichtig ist hier (lt. Studien) wirklich die hohe Dosis. Aber gerade weil das so eine hohe Dosis ist zu meiner Absicherung: bitte unbedingt den Sicherheitshinweis unten auf dieser Seite beachten.

Auch unser Interviewpartner Dr. Kneißl empfiehlt im Infektfall eine Menge Vitamin C – aber noch einiges mehr! Welche die 4 wichtigsten Mineralstoffe & Vitamine bei Erkältung sind (und noch weitere ergänzende Maßnahmen) erfahren wir jetzt im 2. Teil unserer Interviewserie über Nahrungsergänzungsmittel. Hier erfahren wir auch, was wir NICHT machen sollten, wenn wir mit einer Erkältung kämpfen – und ob und wie wir mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln das Immunsystem zusätzlich so unterstützen können, dass Erkältungen seltener werden.

Die gesamte Interviewserie im Überblick:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bitte gib uns Dein Feedback zum Video – als >> Kommentar unten auf dieser Seite.
Oder als >> Like auf der Youtube-Videoseite! Vielen Dank!

Wir können Dir wieder die im Video angesprochenen Nahrungsergänzungsmittel der österreichischen Firma Sanuvit sehr empfehlen. Wir kaufen dort selbst die meisten unserer Nahrungsergänzungsmittel und sind sehr damit zufrieden. Das Herstellungsverfahren, Herr Dr. Kneißls Kompetenz als Rezepturenentwickler und die Zutatenlisten finden wir sehr überzeugend (mehr dazu in Teil 1 der Interviewserie). Und auch von der Wirksamkeit im Zusammenhang mit der Vitamintabelle von Herrn Dr. Kneißl durften wir uns bereits selbst überzeugen – als wir einen Winter lang genau seinen Vitamintabellen gefolgt sind 😉 Sanuvit hat mittlerweile übrigens auch hochdosiertes Vitamin C im Programm (s.o.).

Zum Sanuvit Onlineshop

Mit folgendem Gutscheincode erhalten alle Glücksknirpse-Leser einen Rabatt von 15 % beim Einkauf von Nahrungsergänzungsmitteln bei Sanuvit *):

News193

Zum Sanuvit Onlineshop

Der obligatorische Disclaimer: Bitte unseren Sicherheitshinweis unten beachten – auch wenn Dr. Kneißl im Interview Mut macht, die im Interview angesprochenen (!) Nahrungsergänzungsmittel auch in Eigentherapie einzusetzen!

*) Wenn Du etwas bei Sanuvit kaufst unterstützt Du gleichzeitig das Glücksknirpse-Projekt, wenn Du beim Kauf den obigen Gutschein verwendest, da wir dann eine kleine Provision von Sanuvit erhalten. Wie immer gilt: Wir empfehlen nur Produkte, von denen wir wirklich überzeugt sind – nicht um damit Geld zu verdienen. Wenn wir dabei trotzdem unser Projekt ein wenig mitfinanzieren können – umso besser 🙂

Die Vitamintabellen von Dr. med. Georg Kneißl

Über den folgenden Link kannst Du alle 5 im ersten Interview besprochenen Vitamintabellen herunterladen:

>> Zum Download der Vitamintabellen <<

Wenn Du unseren Newsletter bereits abonniert hast, gibt einfach nochmal die gleiche Mailadresse an, unter der Dich unser Newsletter erreicht – unser System ist so schlau und meldet Dich kein zweites Mal an 😉

Das lernst Du im Interview

  • Was passiert bei einer Erkältung im Körper – und was sollten wir NICHT machen, wenn unser Kind oder wir selbst mit einer Erkältungskrankheit kämpfen?

  • Warum unterdrückende Maßnahmen sich zu einem späteren Zeitpunkt gesundheitlich rächen können – auch wenn die Symptome dadurch zunächst verschwinden.

  • Dass unser Immunsystem im Erkältungsfall einen höheren Bedarf an Vitaminen & Mineralstoffen hat als sonst.

  • Welches die 4 wichtigsten Vitamine & Mineralstoffe sind, um diesen Bedarf zu decken.

  • Ob man auf diese Weise die Symptome lindern und/oder die Krankheitsdauer verkürzen kann – und warum es sich noch lohnen kann, bei Erkältungskrankheiten mit Nahrungsergänzungsmitteln zu arbeiten.

  • Welche ergänzenden Maßnahmen bei Erkältungskrankheiten sinnvoll sind.

  • Was man tun kann mit Nahrungsergänzungsmitteln bei den ersten Anzeichen einer Erkältung.

  • Ob und wie wir das Immunsystem stärken können, um Erkältungskrankheiten seltener werden zu lassen.

  • Dass es nicht normal ist, wenn ein Kind 8-12 Infekte im Jahr hat – auch wenn manche Kinderärzte oder Medien das behaupten.

  • Und vieles, vieles mehr!

Unser Interviewpartner: Dr. med. Georg Kneißl

Dr. Georg Kneißl (Vater eines Sohnes) ist praktischer Arzt und betreibt zusammen mit seiner Frau eine naturheilkundliche Privatpraxis in der Nähe von München. Er hat umfassende Ausbildungen in den Bereichen Akupunktur, Naturheilverfahren und klassische Homöopathie absolviert, außerdem zertifizierte Zusatzausbildungen in der Präventivmedizin, in der orthomolekularen Medizin (hochdosierte Verwendung von Vitaminen und Mineralstoffen), in der Chelat-Therapie (Ausleitung von Schwermetallen) und in der biologischen Krebstherapie. Außerdem ist er Autor von 3 Büchern.

Praxiswebsite: http://www.praxis-dr-kneissl.de

Die Aussagen unserer Interviewpartner/Vortragenden/Autoren stellen deren Meinung, Wissensstand und Erfahrung dar. Eine Anwendung erfolgt auf eigene Verantwortung. Weder wir noch die Interviewpartner/Vortragenden/Autoren übernehmen eine Haftung für persönliche oder sonstige Schäden oder Risiken, die sich als direkte oder indirekte Folge der Nutzung und Anwendung der Interview-/Vortrags-/Artikel-Inhalte ergeben. Bitte konsultiere einen Arzt oder einen anderen kompetenten Ratgeber Deines Vertrauens, bevor Du irgendwelche Vorschläge der Interviews/Vorträge/Artikel umsetzt.