Onlinekurs Starke Gefühle bei Kindern & Eltern

Einander verstehen – mit- & füreinander leben

Begleitendes, Verbindendes & Entspannendes bei Trotz & Aggression, (Paar-) Konflikten & anderen Herausforderungen im Familienalltag

  • Möchtest Du lernen, Konflikte mit Deinen Kindern oder Deinem Partner liebevoll & verständnisvoll zu lösen und seltener werden zu lassen?

  • Möchtest Du wissen, wie Du die Verbindung zu ​Deinem Kind & Deinem Partner stärken kannst und Stress & Anspannung durch Trotz, Wut, Sich-Nicht-Verstanden-Fühlen uvm. vermeiden kannst?

  • Möchtest Du lernen, auch mit Deinen eigenen starken Gefühlen umzugehen, die Deine Kinder immer wieder in Dir auslösen – ohne zu wüten und zu schimpfen?

  • Möchtest Du erfahren, warum es wichtig ist, nicht nur die Beziehung zu Deinen Kindern in den Mittelpunkt zu stellen, sondern alle Beziehungen innerhalb der Familie – also auch die zu Dir selbst und zu Deinem Partner?

  • Möchtest Du lernen, noch einfühlsamer zu werden und eine liebevolle Kommunikation zu praktizieren? Nicht nur Deinen Kindern gegenüber?

  • Möchtest Du wissen, wie Du und Dein Partner trotz der großen (auch zeitlichen) Herausforderung des Elternseins ein Liebes-Paar bleiben und eine erfüllte Sexualität haben könnt?

  • Möchtest Du erfahren, warum unsere Kinder unbedingt einen Reisebegleiter mit klarer und einfühlsamer Führung brauchen, um das Abenteuer „Großwerden“ zu meistern?

  • Möchtest Du wissen, in welchem Lebensalter Dein Kind welche sozialen Fähigkeiten erlernt (z.B. Empathie oder das Anerkennen von Grenzen anderer Menschen), um das Verhalten Deines Kind noch viel besser verstehen zu können und Frust & Konflikte durch falsche Erwartungen zu vermeiden?

Oder zusammengefasst: Möchtest Du erleben, wie Du mit all diesem Wissen im täglichen Familienalltag 6 Türen zu viel mehr Miteinander und Füreinander ganz weit öffnest? Was zu ganz viel mehr Entspannung & Harmonie führen wird?

In diesem Onlinekurs
Einander verstehen – mit- & füreinander leben
lernst Du genau das – und noch vieles, vieles mehr!
6 Monate lang, Monat für Monat, bequem von daheim aus – an den Tagen und zu den Uhrzeiten, an denen Du Zeit dafür hast (z.B. wenn Deine Kinder schlafen oder im Kindergarten sind). Und trotzdem bist Du nicht auf Dich allein gestellt, weil der Kurs (wahlweise) zwei Live-Termine mit der Kursleiterin Anke Eyrich & KIKI beinhaltet. Und die Mitgliedschaft in unserer exklusiven Facebook Community!

Deine Kursleiterin: die erfahrene Aware Parenting Lehrerin Anke Eyrich

Ich habe den ersten Onlinekurs „Starke Gefühle bei Kindern“ entwickelt, um möglichst viele Mamas und Papas an meinem Wissen und meinen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Das möchte ich nun mit meinem zweiten Onlinekurs fortsetzen und vertiefen. Grundlage war und ist das Aware Parenting. Aber Aware Parenting geht weit über Weinen und Wüten bei Kindern hinaus. Es beinhaltet auch den Umgang mit den eigenen starken Gefühlen von uns Eltern, es betrifft die Haltung, wie wir miteinander umgehen im Familienalltag – ob wir uns einfühlen können in unser Kind oder unsere Partnerin / unseren Partner oder in uns selbst. Besonders wichtig ist mir auch Euer Paarsein: Wenn ich mit diesem Kurs dazu beitragen kann, dass Euer Paarsein ein liebevolles und nährendes bleibt oder immer wieder wird, dann würde mich das echt glücklich machen!

Ich bin verheiratet und mein Mann und ich haben 3 Kinder. Während und nach meinem Sozialpädagogik Studium haben mich vor allem Themen des Familienseins interessiert und dies noch mehr, als meine Kinder geboren wurden und ich sie zusammen mit meinem Mann ins Leben begleiten durfte. Daher habe ich viele Weiterbildungen in diese Richtung wahrgenommen. Ich bin neben Aware Parenting Instructor u.a. auch noch Geburtsvorbereiterin, Stillberaterin und Tanzpädagogin und inzwischen liegt mein Schwerpunkt in der pränatalen Körpertherapie (ISPPM), der Paar- und Familientherapie (DGFS) und der Elternberatung. Seit vielen Jahren begleitet und nährt mich in meinem Alltag tägliche Meditation auf dem Weg des via integralis.

Ich bin dankbar um das Wissen und die Haltung von Dr. Aletha J. Solter (Entwicklungspsychologin, USA). Von ihr wurde ich 2002 zur Aware Parenting Instructor ausgebildet und einen weiteren Teil dieses bewussten Elternseins gebe ich in diesem Onlinekurs sehr gerne an Euch weiter. Im Aware Parenting und darüber hinaus geht es wieder um das (noch bessere) Verstehen und Begleiten Eurer Kinder und ihrer Gefühle und besonders auch um Euch als Eltern und als Paar. Eltern sind wir ein Leben lang, aber fürs Paarsein haben wir uns bewusst entschieden und tun es immer wieder. Daher braucht die Paar-Ebene noch mehr „Pflege“ als das Elternsein! Was Ihr als Paar dafür braucht, dazu soll dieser weitere Kurs viel Neues liefern. Darüber hinaus soll er Euch helfen, dran zu bleiben an Euch als Eltern, an Euren Kids und an Euch als Paar an einem harmonischen Familien-Miteinander!

Auch in meiner eigenen Praxis DIE WIEGE gebe ich seit Jahren Kurse und Vorträge für Eltern mit weinenden und wütenden Kindern, für Paare und für Familien. Mich beglückt dann oft die Dankbarkeit um die neuen Erkenntnisse rund ums Eltern- und Familiensein. Viele erleben sofort wohltuende Veränderungen in ihrem Familienalltag mit oftmals nur kleinen aber starken Tools.

Mit Beiträgen der Glücksknirpse-Initiatorin und Aware Parenting Lehrerin Dr. Nicole Kikillus (KIKI)

Kennst Du das: es fühlt sich für Dich 100%ig richtig an, Dein Kind auf eine ganz bestimmte Weise zu „erziehen“, aber alle anderen machen es anders? Du bekommst Kritik aus Deiner Umgebung und wirst dann doch unsicher, ob Dein Weg wirklich der „richtige“ ist? Meine Lösung dafür waren Bücher und Lehrer, die mich auf meinem Weg bestärkt und mir geholfen haben, auch in schwierigen Situationen auf meinem Kurs zu bleiben. Mit schlüssigen Theorien, praktischen „Werkzeugen“ und Mut machenden „Erfolgsgeschichten“ anderer Familien.

Zu den hilfreichsten und stimmigsten Lehren gehört für mich das Aware Parenting von Dr. Aletha Solter. Mit dem Aware Parenting im Herzen und weiteren flankierenden Theorien und „Werkzeugen“ im Kopf, kann ein harmonisches Familienleben leicht gelingen! Das ist zumindest meine ganz persönliche Erfahrung als zweifache Mama von 2 wunderbaren, aber sehr willensstarken Söhnen 😉

Klar, dass ich nicht Nein sagen konnte, als Anke mich gefragt hat, ob ich sie nicht mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen bei diesem Onlinekurs unterstützen möchte! Es ist mir eine große Freude, das zu tun!

Was mich dazu qualifiziert? Ich habe gelernt, dass Qualifikationen meist nur ein Stück Papier sind. Ob Du gut in einem Thema bist, hängt vor allem davon ab, ob Du dafür Feuer und Flamme bist. Und natürlich von Deinen Erfahrungen darin – und ich praktiziere Aware Parenting täglich 😉 Und natürlich beschäftige ich mich seit Jahren ständig mit den verschiedenen Erziehungsansätzen unserer heutigen Zeit, habe etliche Interviews dazu geführt und gegeben und Artikel geschrieben – zusammen mit Christian, meinem Mann. Im Rahmen unsere Kinder-Gesundheitskongresse und unseres Glücksknirpse-Projekts.

Aber damit ich meine Qualifikation auch „beweisen“ kann, habe ich ganz offiziell die Ausbildung zum Aware Parenting Instructor gemacht. Und wenn Du Dich wunderst, woher das „Dr.“ vor meinem Namen kommt: in meinem „früheren Leben“ habe ich Elektrotechnik studiert und dann im Bereich Medizintechnik geforscht und auch promoviert.

Deine KIKI von den Glücksnirpsen

Das sind die 6 Themen des Onlinekurses
Einander verstehen – mit- & füreinander leben

  • Monat 1: Umgang mit den eigenen starken Gefühlen: So schaffen wir es ruhig und besonnen in herausfordernden Situationen zu reagieren.
  • Monat 2: Wie funktioniert Einfühlung & was verändert sie? Einfühlung als Schlüssel für eine liebevolle Kommunikation (mit Elementen aus der Gewaltfreien Kommunikation).
  • Monat 3: Unterschiedliche Erziehungsstile: Papas sind anders. Mamas auch. Müssen Eltern bei der Erziehung an einem Strang ziehen? Und was ist mit Großeltern & Lehrern?
  • Monat 4: Wer hat in der Familie wirklich das Sagen? Über Leuchttürme, Alpha-Tiere und Überforderung von Kindern: Warum Kinder uns Eltern als Leuchttürme brauchen und was passiert, wenn wir diese Rolle nicht ausfüllen.
  • Monat 5: Eltern sein und Liebes-Paar bleiben: Wie es gelingen kann, Eltern zu sein und gleichzeitig gut für sich als Paar zu sorgen.
  • Monat 6: Soziales Lernen im Zusammenhang mit den Entwicklungsphasen von Kindern: Welche soziale Eigenschaften haben Kinder in welchem Alter?

Der Kurs richtet sich u.a. an:

  • Alle Eltern*), die sich für eine bewusste Elternschaft entschieden haben, die ihre Kinder ohne Strafen & Drohen ins Leben begleiten möchten.
  • Der Kurs ist natürlich auch für Teilnehmer unseres Kurses „Starke Gefühle bei Kindern“ geeignet. Zwar begegnet man in diesem Kurs auch Elementen des Kurses „Starke Gefühle bei Kindern“ – es gibt aber keine größeren Überschneidungen. *)

*) Und wenn wir von Eltern reden, meinen wir natürlich immer auch Omas, Opas, ErzieherInnen, LehrerInnen uvm.! 😉

Uns hat der Kurs sehr viel Halt und Sicherheit gegeben

Ich bin sehr dankbar, dass es diesen wertvollen Kurs gibt! Wir haben so viele neue Kompetenzen und Stärken an uns entdeckt und durch die Umsetzung der vielen Ideen, hat sich unser Familienalltag unglaublich entspannt. Wir haben sehr viel neues Wissen erworben und vor allem Einfühlung gelernt (nicht nur für die Kinder, sondern auch für uns Eltern). Die Videos sind gut aufgeteilt und gestaffelt, sodass man sein eigenes Tempo bestimmen kann – mal mehrere Videos in Ruhe am Abend oder kurz Zwischendurch mal 5 Minuten. Ich lege diesen Kurs allen Eltern ans Herz, denn jeder von euch wird sich in den Beispielen selber entdecken und die beschriebenen Situationen kennen.

Hanna-Maria N.

Alle Eltern sollen zur Geburt ihres Kindes diesen Kurs als Starthilfe bekommen

So einen Kurs hätte ich damals dringend gebraucht, als meine Kinder noch klein waren!!!  In keinem meiner unzähligen Bücher, die ich in endlosen Stunden gelesen habe,  fand ich so ein komprimiertes und hilfreiches Wissen.  Wenn ich daran denke wieviel Zeit ich damit verbracht habe, nach dem richtigen Wissen zu suchen und nun kann ich es bequem Zuhause in 10-20 minütigen Videos anschauen.
Die vielen Beispiele und Tipps sind leicht verständlich und leicht umsetzbar. Bei so vielen Themen kam bei mir ein Aha Erlebnis und ich verstand meine Kinder plötzlich viel besser! Auch bei meiner jetztigen Tätigkeit als Tagesmutter kommt mir der Kurs sehr zur Hilfe: Es wird zum Beispiel  erklärt was Kinder in welchem Alter können und womit wir sie noch überfordern.  Das ist für meine Arbeit sehr wichtig zu wissen. Oft kommen Eltern mit Fragen auf mich zu oder brauchen Rat zu aktuellen Problemen und nun kann ich ihnen dank des Kurses helfen. Allen empfehle ich diesen Kurs zu kaufen. Eigentlich würde ich mir wünschen, dass alle Eltern zur Geburt ihres Kindes,  diesen Kurs als Starthilfe bekommen. Sie hätten es um so vieles leichter und  könnten ihr Kind in Liebe und Achtung begleiten.  Sehr hilfreich war für mich auch, dass ich mich als Mutter oder Vater gut um mich kümmern muss und auch um meine Partnerschaft. Erst dann kann ich auch liebevoll  und geduldig für meine Kinder da sein!
Ich danke euch Kiki, Christian und Anke aus tiefstem Herzen für diesen so wertvollen Kurs und ich hoffe es kommen noch viele Eltern in den Genuss, diesen Kurs zu sehen!

Sandra Teufel, Mutter von 3 Kindern, Oma von einem Enkel und Tagesmutter

So funktioniert der Onlinekurs
Einander verstehen – mit- & füreinander leben

Bei diesem Kurs ist es uns wichtig, Dich nicht innerhalb kurzer Zeit mit einer großen Menge an neuem Wissen und Übungen zu versorgen – sondern in überschaubaren „Häppchen“ verteilt auf einen längeren Zeitraum von 6 Monaten. So dass Du mehr Zeit hast, den Inhalt ganz in Ruhe und fokussiert aufzunehmen und in der Praxis umzusetzen. Damit das Wissen in Fleisch und Blut übergeht und Du zu einem echten Handlungsriesen wirst 😉

Sofort nach dem Kauf erhältst Du Zugang zu Deinem persönlichen Kursbereich – ganz automatisch per E-Mail. Gleichzeitig wird der erste Kursmonat für Dich freigeschaltet – Du kannst also sofort loslegen!

Alle 30 Tage wird ein weiterer Kursmonat freigeschaltet. So erhältst Du Monat für Monat die Möglichkeit, Dein Wissen ganz ohne Stress und Hektik zu festigen, auszubauen und auszuprobieren! Und wenn Du mal einen Monat keine Zeit hast – kein Problem: Alle Kurseinheiten bleiben dauerhaft für Dich freigeschaltet.

Jeder Kursmonat besteht aus einer Reihe von kurzen Videos (in Summe pro Monat ca. 2 h Videomaterial!). So dass Du jeden Kursmonat ganz flexibel auf mehrere Tage verteilen kannst. Je nach Kursmonat warten noch ein oder mehrere Übungen und/oder Arbeitsblätter auf Dich – die Du aber natürlich auch ganz frei in Deinem eigenen Tempo machen und bearbeiten kannst.

Der Kursinhalt der 6 Monate im Detail:

Monat 1: Umgang mit den eigenen starken Gefühlen

Unsere Kinder können in uns Eltern negative Gefühle wie Wut & Aggression auslösen, von denen wir vor ihrer Geburt nichts wussten – und so schreien und schimpfen wir manchmal, ohne es zu wollen… Wie schaffen wir es mit unseren eigenen starken Gefühlen umzugehen, ruhig und besonnen in herausfordernden Situationen zu reagieren, so dass unsere Kinder unsere Wut und andere starke Gefühle nicht aushalten müssen? Inkl. einem Notfallplan und 2 Meditationen.

Monat 2: Wie funktioniert Einfühlung & was verändert sie?

Wir hören oft, dass wir uns einfühlen sollen und verwechseln es meist damit, unser Kind/ Partner*in verstehen zu müssen, dabei liegt hierin ein großer Unterschied. Einfühlung ist herausfordernd und will geübt sein und wir wollen euch dabei helfen. Die Einfühlung – mit Elementen aus der Gewaltfreien Kommunikation – hilft uns nicht nur bei unseren Kindern, eine liebevolle Kommunikation zu praktizieren, sondern bei allen Menschen. Außerdem ist die Einfühlung eine große Hilfe – angeschlagene Bindungen wieder zu reparieren.

Monat 3: Unterschiedliche Erziehungsstile

Was tun, wenn sich Eltern bei der Erziehung nicht einig sind und den Eindruck haben, sich gegenseitig in den Rücken zu fallen? Und wie soll ich reagieren, wenn Ehepartner, Großeltern oder andere Betreuungspersonen (Lehrer, Erzieher, Tanten, Onkel etc.) nicht so mit meinem Kind umgehen, wie ich es mir wünsche? Schaden unterschiedliche Erziehungsstile? Dürfen sich Freunde oder gar fremde Menschen in meinen Umgang mit meinen Kindern einmischen oder wie gehe ich mit kritischen Kommentaren von außen um?

Monat 4: Wer hat in der Familie wirklich das Sagen? Über Leuchttürme, Alpha-Tiere und Überforderung von Kindern

Viele Eltern möchten mit ihren Kinder gleichwürdig leben – doch leider wird Gleichwürdigkeit oft mit Gleichwertigkeit verwechselt. In einer Familie gibt es Rechte und Pflichten, und die sehen für Eltern anders aus als für Kinder. Doch manchmal passiert es, dass das Kind sich gezwungen fühlt, die Führung (Alpha-Tier) in der Familie zu übernehmen. Wie wir es schaffen können, für unsere Kinder ein Leuchtturm zu sein und sie nicht mit zu viel Verantwortung zu überfordern. Mit Exkurs in die Bindungsforschung.

Monat 5: Eltern sein und Liebes-Paar bleiben

Das kann eine große Herausforderung sein. Wie es gelingen kann, Eltern zu sein und gleichzeitig gut für sich als Paar zu sorgen. Wir beleuchten verschiedene Fallen, in die gestresste Eltern als Paar oft tappen und warum manchmal aus einer Kleinigkeit ein heftiger Streit werden kann. Es geht aber letztendlich darum, wie ihr als Paar immer wieder zusammen finden könnt und was hilfreich dabei ist, ein Liebespaar zu sein, zu bleiben und eine erfüllte Sexualität zu leben. Mit einem Vortrag von Ela und Volker Buchwald von „Einfach Liebe“ über entspannte Sexualität.

Monat 6: Soziales Lernen im Zusammenhang mit den Entwicklungsphasen von Kindern

Über- oder unterfordern wir unser Kind, z.B. wenn es nicht kooperiert oder uns ignoriert? Wir können das Verhalten unseres Kindes viel besser verstehen, wenn wir auch wissen, in welcher Lebensphase ein Kind ungefähr welche Entwicklung lernt – vor allem in Bezug auf das soziale Miteinander, also wann kann es z.B. gut mit anderen Kindern spielen? Wann kann es ohne Mama sein und wie lange? Ab welchem Alter kann es fremdbetreut werden und wie/ wann lernt es Einfühlung und Grenzen von anderen Menschen respektieren? Mit vielen Beispielen für Kinder zwischen 0-18 Jahren.

Zusätzlich dabei beim Onlinekurs F&A:

Live Fragen & Antwort-Runden mit Anke & KIKI

Wenn Du Dich für die Kurs-Variante Onlinekurs F&A entscheidest, kannst Du außerdem an zwei live Fragen & Antwort Runden teilnehmen. Hier beantworten Anke & KIKI live Deine persönlichen Fragen zum Kursinhalt!

Die F&A-Runden finden einmal pro Quartal statt (also etwa alle 3 Monate). Du brauchst dafür keine besondere Hardware oder Software – Dein Internetbrowser und eine einigermaßen schnelle Internetverbindung reichen aus. Die Termine dafür werden rechtzeitig vorher bekanntgegeben. Wenn Du einmal nicht teilnehmen kannst: wir planen von jedem Live-Termin eine Aufzeichnung.

Du kannst zwischen den folgenden 2 Kurs-Varianten wählen:

Onlinekurs
Einander verstehen – mit- & füreinander leben

169statt 347 €
  • Jeden Monat eine neue Lektion mit ca. 2 h Videos.
  • Zusammenfassung der wichtigsten Punkte jedes Videos – direkt unter den Videos + als PDF für jeden Monat.
  • Zahlreiche Arbeitsblätter und Übungen als PDF.
  • Zugang zu unserer geschützten Facebookgruppe zum Austausch mit anderen Kursteilnehmern.
  • 20 € Rabatt auf den Vorgängerkurs „Starke Gefühle bei Kindern – Wut, Trotz & Aggression“ (wenn Du den noch nicht gemacht hast – ist aber keine Bedingung zur Teilnahme an diesem Kurs – siehe oben).

Onlinekurs F&A
Einander verstehen – mit- & füreinander leben

179statt 397 €
  • Jeden Monat eine neue Lektion mit ca. 2 h Videos.
  • Zusammenfassung der wichtigsten Punkte jedes Videos – direkt unter den Videos + als PDF für jeden Monat.
  • Zahlreiche Arbeitsblätter und Übungen als PDF.
  • Zugang zu unserer geschützten Facebookgruppe zum Austausch mit anderen Kursteilnehmern.
  • 20 € Rabatt auf den Vorgängerkurs „Starke Gefühle bei Kindern – Wut, Trotz & Aggression“ (wenn Du den noch nicht gemacht hast – ist aber keine Bedingung zur Teilnahme an diesem Kurs – siehe oben).
  • + Alle Videos auch zum Download als Audio-Datei im MP3-Format – zum Anhören ohne Internetzugang, z.B. im Auto, beim Joggen, im Bett etc.
  • + Teilnahme an zwei live Fragen & Antwort-Runden mit der Kursleiterin Anke Eyrich & KIKI (1 pro Quartal)
  • + Auf Wunsch stellt Anke Dir eine Teilnahmebestätigung aus.

Ratenzahlung möglich! Für mehr Details klicke einfach auf einen der orangenen Kaufen-Buttons, die Dich zum Bestellformular mit allen Infos dazu führen.

Verkauf, Zahlungsabwicklung & Rechnungsstellung erfolgen über unseren renommierten Reseller-Partner Digistore24. Die hochwertigen Inhalte kommen selbstverständlich von uns – genauso wie unser persönlicher Produktsupport!

Null Risiko durch 14 Tage Geld-Zurück-Garantie!

Wir sind davon überzeugt, dass dieser Onlinekurs „Einander verstehen – mit- & füreinander leben“ seinen Preis wert ist! Solltest Du jedoch zu einem anderen Ergebnis kommen, bekommst Du Dein Geld zurück. Schreib uns einfach eine E-Mail! Dann gibt’s das Geld zurück…

Man kann auch in kritischen Situationen MITEINANDER LEBEN

Ich habe mit Freude und wissensbegierig alle Videos angeschaut. Für mich waren die Monate unterschiedlich. Manche Lehreinheiten waren für mich leicht zu verstehen und umzusetzen . Bei machen z.b. wo es um Partnerschaft ging …war für mich schwieriger. Klar ich habe an mir scheinbar zu wenig gearbeitet. Ich habe die vorgeschlagenen Übungen gemacht und siehe da es ging schon viel besser. Auch der Umgang mit meinen Enkelkindern.  Beeindruckt und völlig Neu war für mich das Alpha- Tier und wie gehe ich damit um. Wir haben eines in der Familie. Zuerst hat die Umsetzung nicht so gut geklappt, bis ich durch das Video verstand, dass wir unbewusst sehr oft die Führungsposition an die Kinder abgeben. DANKE das hat sehr viel verändert. Ich danke euch von Herzen für diesen Kurs. Er hat in unserer Familie zur mehr Freude beigetragen. So merke ich, man kann auch in kritischen Situationen MITEINANDER LEBEN …….
Und danke nochmals euch dreien , dass ihr eure Lebenszeit für solche Dinge einsetzt, wo drei Generationen fürs Leben lernen durften. So war es bei uns. Großeltern-Eltern -Kinder. DANKE DANKE DANKE

Ursula W.

Noch Fragen?

Die Kursinhalte sind dauerhaft abrufbar. Es ist nicht geplant, die Inhalte irgendwann abzuschalten (aber natürlich können wir keine „lebenslange Garantie“ für die Verfügbarkeit der Videos und Texte geben).

Wenn Du Dich für die Kursvariante Starke Gefühle bei Kindern & Eltern F&A entscheidest, kannst Du außerdem an zwei live Fragen & Antwort Runden teilnehmen. Hier beantwortet Anke live Deine persönlichen Fragen zum Kursinhalt!

Die F&A-Runden finden einmal pro Quartal statt (also etwa alle 3 Monate). Du brauchst dafür keine besondere Hardware oder Software – Dein Internetbrowser und eine einigermaßen schnelle Internetverbindung reichen aus. Die Termine dafür werden rechtzeitig vorher bekanntgegeben. Wenn Du einmal nicht teilnehmen kannst: wir planen von jedem Live-Termin eine Aufzeichnung.

Digistore24 ist unser Verkaufs- und Zahlungsabwickler. Wir arbeiten seit 2015 mit Digistore24 zusammen und sind sehr zufrieden. Der renommierte Anbieter wickelt für uns den kompletten Verkaufsprozess ab (Verkauf, Zahlungsabwicklung, Rechnungsstellung), so dass wir Kopf und Hände freihaben für unsere Kursinhalte.

Ganz einfach: Wenn Du nicht zufrieden bist, kannst Du innerhalb von 14 Tagen vom Kauf Deines Kurses zurücktreten. Schreibe uns einfach eine kurze E-Mail. Danach erhältst Du Dein Geld zurück.

Du bekommst von unserem Zahlungsabwickler Digistore24 automatisch eine Rechnung via E-Mail. Die Rechnungsadresse kannst du jederzeit ändern.

Nein, das ist leider nicht möglich, weil organisatorisch-technisch zu aufwändig.

Ja,wenn Du die Kursvariante Starke Gefühle bei Kindern & Eltern F&A gebucht hast, stellt Anke Dir gerne eine Teilnahmebestätigung aus.

Natürlich bringt der Kurs auch etwas, wenn nur Du bewusst „erziehen“ und nur Du an einer Verbesserung der Familienatmosphäre arbeiten möchtest. Dir, Deiner Paarbeziehung und Deinen Kindern! Und auch Dein Partner / Deine Partnerin wird die positiven Veränderungen spüren. Und vielleicht beginnt er /sie dann ja, offener dafür zu werden?

Themen, die Euch als Paar betreffen, solltet Ihr natürlich am besten gemeinsam angehen. Aber selbst hierbei kannst Du auch ohne Mitwirken Deines Partners / Deiner Partnerin einiges an der Verbesserung Eurer Beziehung bewirken!

Ja unbedingt! Zwar können einzelne Themen nur eine bestimmte Altersgruppe betreffen. Aber der Kurs im gesamten mit all seinen Themen betrifft Kinder aller Altersgruppen und auch ganz explizit immer wieder Dich ganz persönlich in Deiner Rolle als Mutter / als Vater und Euch als Paar.

Jeden Monat warten jeweils ungefähr 2 Stunden Videomaterial auf Dich, verteilt auf mehrere, kurze Videos. So dass Du jeden Kursmonat auch ganz flexibel auf mehrere Tage verteilen kannst.

Um das Maximum für Dich und Deine Familie aus dem Kurs herauszuholen, kannst Du zusätzlich Zeit einplanen, um die Übungen im Kurs auszuprobieren. Viele Übungen sind gut in Deinen Alltag integrierbar, für manche brauchst Du etwas Extrazeit außerhalb des Familentrubels. Sehr hilfreich wäre es zudem, wenn Du Dir abends ein paar Minuten Zeit nehmen könntest, Deine Erfahrungen mit dem Thema und den Übungen kurz zu reflektieren – am besten schriftlich. Aber das darfst Du so handhaben, wie es in Deinen Alltag passt – fühl Dich frei und ohne Druck!

Powered by Glücksknirpse

Wir, Dr. Nicole Kikillus (KIKI) und Christian Clemens, Eltern zweier toller Söhne, beschäftigen uns seit 2010 mit dem Thema „Erziehung“. Obwohl wir vor der Geburt unseres ersten Sohnes eigentlich vereinbart hatten, wenigstens dieses Thema mal intuitiv anzugehen und keine Bücher dazu zu lesen, ist es dann doch anders gekommen 😉 Mittlerweile haben wir eine kleine Bibliothek.

Warum? Wir möchten unsere Kinder achtsam ins Leben begleiten, ihren Bedürfnissen und Interessen entsprechend. Und auf einfühlsame und konstruktive Weise Konflikte lösen, die es ja doch immer mal wieder gibt. Warum eigentlich? Und wie sehen wirklich konstruktive Lösungen aus, die keinen Stress und keine „Wunden“ hinterlassen bei Kind(ern) und Eltern?

Dazu fanden wir in unseren Büchern viele Ansätze. Einer der besten ist für uns der von Aletha Solter mit ihrem Aware Parenting. Der hat vor allem KIKI so begeistert, dass sie schon bald ein erstes Interview mit einer richtig guten Aware Parenting Instuctorin führen durfte – mit Anke Eyrich – und kurz danach ein zweites.  😉

Schnell war klar: das Thema Wut, Trotz & Aggression ist ein so wichtiges Thema für viele Eltern, dass ein Interview nicht ausreicht, um es umfassend abzudecken. Denn auch alle anderen Interviews und Beiträge von uns zu diesem Thema stießen immer auf eine große Resonanz. Also musste ein Onlinekurs her. Anke war sofort begeistert. Und wir auch. Denn mit Anke hatten wir eine total sympathische Mama, die das lebt, was sie auch in ihren Kursen und Coachings anderen weitergibt. Und das nun endlich auch in Form eines Onlinekurses!

Nachdem dieser Onlinekurs ebenfalls auf riesengroße Resonanz gestoßen ist, kam uns die Idee, einen weiteren Kurs ins Leben zu rufen. Einen, der dieses Mal die gesamte Familie im Fokus hat mit all ihren Herausforderungen, Konflikten und Bedürfnissen. Das Ergebnis: ein einzigartiger Onlinekurs mit dem treffenden Namen „Einander verstehen – mit- & füreinander leben“, der die Eltern 6 Monate lang begleitet. Hier ist er… 😉

Wenn Du mehr über uns wissen möchtest, dann schau einfach mal auf Glücksknirpse vorbei. Hier veröffentlichen wir monatlich neue Experten-Interviews rund um Kinder-Gesundheit. Und hier findest Du auch alle Interviews unserer beiden Online Kinder-Gesundheitskongresse!

Unter Glücksknirpsen verstehen wir Kinder, die Eltern haben wie Dich: die sich informieren, sich Gedanken machen und bewusste Entscheidungen treffen in Sachen Gesundheit, Ernährung, Erziehung etc. Denn Deine Kinder haben dann die Möglichkeit gesünder, freier, lebensfroher, weniger stressbelastet – und glücklicher zu sein! Und ihre Eltern natürlich auch 😉

Deine KIKI – Dein Christian

PS: Wenn Du Dich jetzt fragst, was Erziehung mit Kinder-Gesundheit zu tun hat, dann hier eine Antwort in Kurzform: die Art und Weise, wie wir Eltern und die Gesellschaft mit unseren Kindern umgehen, prägt ihr Denken, Fühlen, Träumen und Handeln. Und wie wir über uns und das Leben denken, wie wir unser Leben leben, hat großen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen und auf unser Stressniveau. Und das wiederum auf unsere Gesundheit.